Benötigte Druckdaten

Die Auswahl der Datenübermittlung (Upload) erfolgt während der Preisabfrage im Bereich Produktangaben. Beachten Sie, dass eine maximal Größe von 5 MB beim Upload nicht überschritten werden darf.

Infos zu den Anforderungen von direkt zu produzierenden Druckdaten finden Sie im Textabschnitt „Druckdaten zur direkten Produktion“.

Wir übernehmen folgende Daten: PDF, EPS, Adobe Illustrator, Corel-Draw, WORD oder aber auch Bilddateien (u.a. BMP, TIFF, JPG, GIF) und Postscriptdateien. Ihre Daten können per Anfrage/Angebots-Formular bzw. über E-Mail an uns übermittelt werden. Gerne können Sie uns Ihre Druckdaten natürlich auch persönlich vorbei bringen. Unsere Öffnungszeiten erfahren Sie hier.

Druckdaten zur direkten Produktion:

    • Druckdaten im Maßstab 1:1
    • Bei Pixeldaten eine Auflösung von mindestens 300 dpi
    • Alle Schriften müssen eingebettet sein
    • Die Ausrichtung der Datei muss die gleiche sein wie beim Endprodukt
    • (z. B. keine Hochformat-Datei bei Querformat-Flyer schicken und umgekehrt).
    • Die Ausrichtung (Hoch- / Querformat) muss für alle Dateien gleich sein.
    • Bitte legen Sie die Datei ohne Passkreuze & Schnittmarken an.
    • 3 mm Beschnitt an jeder Seite anlegen.
    • Bei PDF Daten benutzen Sie am besten die PDF Version X1a.
    • Vorder- und Rückseite bzw. Aussenseite und Innenseite benötigen wir in seperaten Dateien.
    • Transparenz- oder Schatten-Effekte müssen als Bitmap konvertiert sein
    • Farbnummernangabe bei Sonderfarbdruck
    • CMYK-Farbmodus

ACHTUNG: Bei der Lieferung fertiger Druckdaten übernehmen wir keine Gewähr für richtige Schreibweisen bzw. Rechtschreibung.

Hinweis zu MS Word, Powerpoint und Publisher-Dateien:

Diese Dateien sind leider nicht gut zur Ausgabe auf Post-Script-Belichtern geeignet und zählen dadurch nicht als „belichtungsfertige Dateien“. Sie erfordern einen hohen Aufwand an Nacharbeit und beinhalten ein sehr hohes Fehlerrisiko. Um MS-Dateien einigermaßen sicher verarbeiten zu können, erstellen Sie bitte aus diesen Programmen eine PDF-Datei.

Dies sollte mit Adobe Acrobat erfolgen, wozu aber das Programm Acrobat Distiller erforderlich ist.
Grundsätzlich können wir keine Farbgarantie auf diese Dateien geben. Besonders Farbverläufe sind sehr fehleranfällig.