Fahnen

Um Ihre Marketingaktivitäten wirkungsvoll zu unterstützen, treffen Sie die richtige Wahl mit Werbefahnen.
Da die Hand – Werbefahnen nicht nur kostengünstig, sondern auch vielfältig einsetzbar sind, liegen die Vorteile klar auf der Hand. Sie eignen sich beispielsweise hervorragend

  • als Eigenwerbung,
  • zur Produkt- oder Aktionswerbung,
  • bei Events und Veranstaltungen

Für den Einsatz der Flaggen im Innen- oder Außenbereich können Sie aus einer variantenreichen Palette an Materialien und Konfektionen wählen. Auch für Ihren ganz individuellen Anspruch finden Sie bei uns das Passende!

Die Gestaltungsmöglichkeiten von Werbeflaggen kennen fast keine Grenzen.
Doppellagige Werbeflaggen ermöglichen es, werbewirksame Gestaltungen mit gleichen oder unterschiedlichen Motiven auf der Vorder- und Rückseite abzubilden. Diese Flaggen können an jedem Fahnenmast gehisst werden. Sie haben ein gutes Wehverhalten und trocknen schnell.

Entsprechend der Auflagenhöhe werden Ihre Flaggen im Chemischen Siebdruck (CSD-Verfahren) oder im Digitalen Chemischen Druck (DCD-Verfahren) hergestellt. Selbst Kleinstmengen, ab einem Stück, können so kurzfristig realisiert werden.

button_im_shop_kalkulieren_schmal

Für weitere Rückfragen sprechen Sie uns gerne an: Kontaktformular

Tipps für erfolgreiche Fahnenwerbung

Permanentes Beflaggen braucht gesicherte Seilführung.Für Dauerbeflaggung wird dringend eine verdeckt laufende Hissvorrichtung oder Innenseilführung empfohlen. Dies sorgt für absolut perfekte und dauerhafte Fahnenbefestigung und minimale Geräuschentwicklung bei Windbelastung.
Seilschlagen wird verhindert und es entsteht keine Negativwerbung durch chaotisch hängende Fahnen. Ihre Werbebotschaft muss lesbar sein!Herkömmliche Masten benötigen viel Wind, um die Fahnen lesbar auswehen zu lassen, das heißt, bei Windstille ist der Werbeeffekt gering. Die neuen Auslegermasten beheben diesen Mangel. Die Fahne ist immer vollflächig sichtbar und Ihre Werbebotschaft wird immer, also auch bei Windstille, gelesen. So wird Ihre Fahne am Auslegermast zum „Werbeschild“.

Werbeerfolg hängt auch von der Standortwahl und Positionierung ab.Bei der Aufstellung in Reihen oder Gruppen soll der Abstand der Masten mindestens das eineinhalbfache der Fahnenbreite betragen, bei Auslegermasten die zweifache Auslegerlänge plus 20 cm. Die Anzahl der Masten wird bestimmt durch die örtlichen Gegebenheiten und das werbliche Konzept. 3 Masten sind die Mindestzahl für eine Gruppe.
Bei der Aufstellung der Masten an Grundstücksgrenzen ist darauf zu achten, dass die Fahnen nicht auf fremdem oder öffentlichem Grund wehen. Die Aufstellung vor Gebäuden erfordert einen geeigneten Abstand, damit die Fahnen nicht im Windschatten des Gebäudekörpers liegen oder, bei Auslegermasten, am Gebäude anstoßen.

Processed with VSCOcam

Fahnenmasten

Wir haben die Fahnenmäste die Sie brauchen. von 5-12m Höhe, aus Edelstahl oder Aluminium, abschließbar mit oder ohne Ausleger.

Auch mobile Masten, für z.B. Messen können wir Ihnen liefern:

Fragen Sie uns.